Aktivitäten

2020

Das Corona-Virus hat auch uns in diesem Jahr stark eingeschränkt. Erfreulicherweise ist aber niemand von der Band durch das Virus erkrankt, wofür wir dankbar sind. So nahmen wir im Juni dann den Probenbetrieb wieder auf. Zuerst in Gruppen dann mit den nötigen Abständen als ganze Band. Bis zum Bundesratsentscheid vom 28. Oktober konnten wir so drei Gottesdienste musikalisch umrahmen. Seit dann mussten wir aber unseren Probebetrieb wieder einstellen und hoffen dass wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können.



2019

Die GV von Ende Januar im Orgelsurium von Jackie Rubi liess nochmals die Erinnerung an die gemeinsamen Konzerte aufleben. Jackie hat sich nochmals für uns ins Zeug gelegt – musikalisch und kulinarisch!
Und jetzt sind wir wieder am Proben. Mitte Juni haben wir den Waldgottesdienst der evangelischen Kirchgemeinde Hausen a.A. begleitet und am 17. August unseren Teil zum Strassenfest der Chrischona-Gemeinde Affoltern a.A. beigetragen.
Die Konzerte im November haben wir noch einmal zusammen mit dem Posaunenchor Rued (wie 2017) bestritten. Hier ein paar Fotos davon:



2018

Ungefähr 1 mal pro Monat waren wir wieder in den Gottesdiensten der EMK Affoltern, sowie in den Chrischona-Gemeinden Affoltern und Schlieren engagiert.

Einen ersten Höhepunkt des Jahres stellte wohl das Wochenende mit dem Posaunenchor Frutigen anfangs Juli in Frutigen dar. Gemeinsames Üben und Wandern, ein kleines Sommernacht-Konzert und der gemeinsame Gottesdienst bildeten den Rahmen für fröhliches Beisammensein, neue musikalische Erfahrungen und geistliche Gemeinschaft. Ein gelungener Vereinsausflug! Herzlichen Dank an die Organisatoren!

Nach den Sommerferien ging es dann mit den Vorbereitungen der Herbstkonzerte los. Diese sollten etwas Besonderes werden, und mit Jackie Rubi konnte eine geniale Organistin engagiert werden, die bereit war, ein gemeinsames Projekt von Brass Band und Orgel zu wagen.
Die Musik und das Zusammenspiel waren immer wieder besondere Herausforderung, aber auch faszinierende Erfahrung.
Die Konzerte in der reformierten Kirchen von Weiningen und Affoltern a.A., sowie die Teilnahme an der Orgelnacht im reformierten Kirchenzentrum von Hünenberg dürfen als sehr gelungen bezeichnet werden und bleiben sicher in bester Erinnerung.